Silberbarren kaufen & verkaufen

2 Artikel

Gitter  Liste 

Silber ist der ideale Begleiter von Gold auf dem Weg zur optimalen Vermögenssicherung – Silberbarren gehören in jedes Edelmetalldepot. Denn viele Anleger möchten nach Möglichkeit vermeiden, ihr Investment aus hunderten Silbermünzen zusammenzustellen. Silberbarren sind hier eine intelligente Alternative. Denn Silberbarren werden zu geringen Verarbeitungskosten hergestellt, der Aufschlag für die Prägekosten fällt im Vergleich zu Münzen deutlich geringer ins Gewicht. Silberbarren sind zudem in aller Welt zu Anlagezwecken anerkannt und verbreitet. 

Renditechancen: Silber hat wiederholt Gold outperformt
Silberbarren haben sich in den vergangenen Jahren von einem Exoten-Investment zu einer der beliebtesten Edelmetallprodukte entwickelt und werden verstärkt von Anlegern nachgefragt,  die bisher ausschliesslich in Gold investiert haben. Silberbarren haben deutlich bessere Wertentwicklungen verzeichnet als Goldbarren. Und immer mehr Anleger setzen auf Silberbarren, um einen Teil ihres Vermögens abzusichern. Um nicht hunderte Unzen im Tresor aufbewahren zu müssen, können Anleger auf Silberbarren setzen. Silberbarren lassen sich platzsparend lagern, durch die eckige Form wird anders als bei Silbermünzen kein Platz im Tresor verschenkt.
 

Silberbarren werden von allen wichtigen Herstellern angeboten
Die Rheingold Edelmetalle AG kann im Bereich der Silberbarren eine breite Produktpalette anbieten und ihren Kunden aus der Schweiz und Liechtenstein die volle Auswahl aus allen gängigen Grössen ermöglichen. Alle Silberbarren, die bei uns verkauft werden, sind ausschliesslich LBMA-zertifizierte Silberbarren von Herstellern wie Argor Heraeus, Valcambi, Metallor, PAMP und anderen namhaften Produzenten. Der Preis für die Silberbarren ergibt sich auf Basis des aktuellen Silberkurses, der für alle Silberbarren im Edelmetallshop alle fünf Minuten aktualisiert wird.
 

Grosse und kleine Silberbarren zur optimalen Stückelung des Investments nutzen
Die Produktpalette im Bereich der Silberbarren ähnelt stark dem Angebot bei Goldbarren: Es gibt kleine Silberbarren bereits ab einem Gramm, weiter verbreitet sind Silberbarren zwischen einer Unze und 100 Gramm. Daneben gibt es grosse Silberbarren mit dem Gewicht zwischen 1 Kg, 5 Kg, 15 Kg und 31,1 Kg. Generell gilt bei Silberbarren noch stärker als bei Goldbarren, dass die Prägekosten geringer ins Gewicht fallen, je grösser der Silberbarren ist. Kleine Silberbarren sind proportional üblicherweise etwas teurer als Silber Bullion Münzen, sodass bei kleinen Anlagebeträgen die Münzen generell den Silberbarren vorzuziehen sind. Und wer auf Silberbarren nicht verzichten will, sollte lieber wenige Silberbarren in grösseren Stückelungen anstelle von vielen kleinen Silberbarren vorhalten.
 

Silberbarren werden auch in der Industrie benötigt
Silberbarren haben sich in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Ergänzung für chancenorientierte Edelmetallanleger entwickelt. Denn weil Silberbarren stärker als Gold in der Industrie nachgefragt werden und als Werkstoff zum Einsatz kommen, haben sich die Preise für Silberbarren im Zuge der jüngsten Edelmetallhausse deutlich besser entwickelt als für Goldbarren. Allerdings schlägt auch eine geringe industrielle Nachfrage voll auf den Preis der Silberbarren durch, sodass Silberbarren bei Schwächephasen der Edelmetalle überdurchschnittlich stark betroffen sind. Generell sollten Anleger daher den Anteil von Silberbarren an ihrem Gesamtinvestment nicht Übergewichten. Als Faustregel für vorsichtige Anleger gilt: Ein Fünftel des Edelmetallinvestments kann guten Gewissens in Produkte aus Silber wie beispielsweise Silberbarren investiert werden.
 

Silberbarren als Ergänzung für jedes Gold-Portfolio
Es ist aber nicht nur für konservative, sondern auch für chancenorientierte Anleger sinnvoll, den Grossteil des Investments in Gold zu stecken und eine kleinere Position an Silberbarren zu halten. Anleger mit einer grösseren Risikobereitschaft können jedoch mehr als ein Fünftel ihrer Edelmetallrücklagen aus Silberbarren bestreiten. Die langfristigen Prognosen für die Weltwirtschaft sind gut – und die Nachfrage nach Industriemetallen wird künftig noch stärker dafür sorgen, dass Silberbarren für die industrielle Verarbeitung genutzt und eingeschmolzen werden. Wer jetzt Silberbarren kauft, hat also einen begehrten Rohstoff, dessen Bedeutung zukünftig noch stärker zunehmen wird. In der Schweiz und Liechtenstein haben viele Anleger diese Chance erkannt und ihren Bestand an Silberbarren ausgebaut, um von künftigen Wertzuwächsen zu profitieren.
 

Exotische Investment-Alternativen im Silberbereich
Beim Kauf von Silberbarren sollten Anleger darauf achten, dass sie auf LBMA-zertifizierte Waren von anerkannten Herstellern zurückgreifen. Wie auch bei Goldbarren kommen die gängigen Silberbarren von Herstellern wie Valcambi, Argor Heraeus oder Umicore. Ausserdem gibt es exotische Produkte, die auf den ersten Blick nicht wie Silberbarren aussehen, aber durchaus als Silberbarren gehandelt werden. Bei so genannten "Münzbarren" handelt es sich um Silberbarren für Anlagezwecke, welche einen Nennwert beinhalten. Sie sind also offiziell als Zahlungsmittel anerkannt.


Mehrwertsteuer legal umschiffen: Silberbarren im Zollfreilager handeln
Manche Anleger lassen sich bis heute durch die Mehrwertsteuer von einem Investment in Silberbarren abschrecken. Dabei gibt es in der Schweiz und Liechtenstein eine spannende Alternative für Anleger: In unserem Zollfreilager befinden sich besonders viele Silberbarren, denn viele unserer Kunden nutzen diese unkomplizierte Gelegenheit zum Handel mit Silberbarren. Wer seine Silberbarren in unserem Zollfreilager deponiert, muss beim Kauf der Silberbarren keine Mehrwertsteuer zahlen. Der steuerfreie Handel von Silberbarren über das Zollfreilager ist völlig legal und hat sich in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Alternative für Anleger entwickelt. Denn so müssen sie ihre Silberbarren nicht zuhause lagern und ständig die Gefahr eines Einbruchdiebstahls fürchten, die sichere Lagerung im Zollfreilager wird durch die Experten der Rheingold Edelmetall AG sichergestellt.
 Selbstverständlich bietet die Rheingold Edelmetall AG auch den Versand der Silberbarren an Kunden ausserhalb von Liechtenstein oder der Schweiz an. Alle Kunden, die ausserhalb von Liechtenstein oder der Schweiz wohnen und Silberbarren bei der Rheingold Edelmetall AG bestellen möchten, sollten jedoch den Versand vorher abstimmen, da die Lieferkosten für die Silberbarren je nach Lieferort unterschiedlich ausfallen.

  • Au 1'261.49 1'261.78
    Gold
      Bid Ask
    EUR 1'079.55 1'079.80
    CHF 1'261.49 1'261.78
    USD 1'288.55 1'288.85
  • Ag 16.66 16.68
    Silber
      Bid Ask
    EUR 14.26 14.27
    CHF 16.66 16.68
    USD 17.02 17.04
  • Pt 919.28 924.18
    Platin
      Bid Ask
    EUR 786.70 790.88
    CHF 919.28 924.18
    USD 939.00 944.00
  • Pd 976.06 980.96
    Palladium
      Bid Ask
    EUR 835.29 839.48
    CHF 976.06 980.96
    USD 997.00 1'002.00
Noch 4:19 bis zur Kurs-Aktualisierung