Platinbarren kaufen & verkaufen

2 Artikel

Gitter  Liste 

  •     29.084,16 CHF
    Netto: 30.619,46 CHF MWSt.: 8% 33.069,02 CHF
  •     2.893,68 CHF
    Netto: 3.237,29 CHF MWSt.: 8% 3.496,27 CHF

Wer als Musiker ganz gross rauskommen will, gibt sich mit einer „goldenen Schallplatte“ nicht zufrieden – die ganz grossen Stars der Musikbranche bekommen früher oder später ihre erste Auszeichnung in Platin. Doch nicht nur in den Charts ist Platin eine besondere Auszeichnung, auch im Bereich der Edelmetalle gilt das weisse Metall als Krönung eines jeden Bullion-Investments. Viele Jahre hatten Platinbarren einen höheren Wert im Vergleich zu Goldbarren.

 

Platin wurde früher als Abfall behandelt, nun ist es heiss begehrt
Diese Wertschätzung fiel in früheren Epochen allerdings anders aus. In den spanischen Kolonien wurde Platin noch als Abfallprodukt beim Goldsuchen verstanden und in die Flüsse zurück geworfen. Es besteht zudem eine hohe Verwechslungsgefahr zwischen Platinbarren und Silberbarren. Die ähnliche Farbe soll dazu geführt haben, dass die Spanier bei der Entdeckung Amerikas das Platin mit Silber verwechselt haben, als sie auf Maya-Skulpturen stiessen. Platin wurde auch in Grabkammern als Beigabe für gekrönte Häupter gefunden. Und in heutiger Zeit ist Platin eine beliebte Alternative für Frischvermählte, wenn ein Ring aus Gold zu teuer ist.

 

Platinbarren sind als Investment beliebt und in der Industrie gefragt
Für Platinbarren als Investment spricht jedoch nicht nur der Preis, es gilt aufgrund seines matt-weisslichen Tons als edler Werkstoff. Und Platin ist weltweit sehr knapp, die Fördermethoden gestalten sich kompliziert. Es ist widerstandsfähig gegen Säuren und Luft. Wegen seines hohen Siedepunktes und einer leichten Verformbarkeit ist Platin ein gefragter Werkstoff in der Industrie. Es ist sehr zäh, aber auch weich und korrosionsbeständig. Das weltweit geförderte Platin kommt aus sechs Ländern, darunter Südafrika, Russland und Kanada.

 

Platin kommt bei der Schmuckherstellung und in der Autoindustrie zum Einsatz
In der Industrie wird Platin vor allem für Schmuckprodukte verwendet, auch bei der Herstellung von Fahrzeugkatalysatoren kommt Platin zum Einsatz. Es wird auch für die Herstellung von Zahnimplantaten  genutzt. Die hohe Abhängigkeit von der Autoindustrie sorgt jedoch für Probleme - die Hälfte des weltweiten Platin-Angebots wird von der Auto-Industrie abgenommen, sodass die wirtschaftliche Lage in diesem Bereich voll auf den Platinpreis durchschlägt. Und tatsächlich ist Platin in den vergangenen Jahren deutlich grösseren Schwankungen unterworfen gewesen als Silber und Gold.

 

Renommierte Hersteller haben Platinbarren in ihr Sortiment aufgenommen
Wer einen Teil seines Vermögens in Platinbarren anlegen möchte, findet auf dem Markt der Edelmetalle vor allem Platinbarren vor. Namhafte Hersteller wie Argor Heraeus oder Valcambi haben Platinbarren zu einer Unze im Sortiment, daneben gibt es auch kleinere und grössere Platinbarren. Mit Platinbarren können Anleger ihr Geld ganz bequem in Platin anlegen und platzsparend verstauen. Wie auch bei den Goldbarren und Silberbarren werden Platinbarren bis zu einem Gewicht von 100 Gramm geprägt und üblicherweise ab 250 Gramm gegossen.

 

Platinbarren sind in unterschiedlichen Grössen zu bekommen
Die Rheingold Edelmetall AG bietet Platinbarren zu 1000 g, 100 g und 1 Unze (31,1 g) mit einer Feinheit von 999,5/1000 an, alle Platinbarren aus dem Sortiment stammen von Händlern, die durch die LPPM zertifiziert sind. Die Preise für die Platinbarren für den Ankauf und Verkauf liegen nah am aktuellen Platinkurs und werden alle fünf Minuten aktualisiert. Wir zählen zu den bevorzugten Händlern von Platinbarren in Liechtenstein und der Schweiz.

 

Bullionmünzen aus Platin gewinnen aktuell stark an Beliebtheit
Lange Zeit gab es neben den Platinbarren keine nennenswerten Bullion Münzen aus Platin, inzwischen haben jedoch einige Prägestätten den Bedarf erkannt. So gibt es beispielsweise den Krügerrand sowie den Wiener Philharmoniker und die Britannia aus Grossbritannien als Platin Bullionmünzen. Doch Platinbarren sind weiterhin die beliebteste Anlageform und auch bei den Kunden der Rheingold Edelmetall AG aus Liechtenstein sowie der Schweiz besonders begehrt.

 

Platinbarren helfen bei einer optimalen Streuung des Investments
Platinbarren sollten von Anlegern im Sinne einer breiten Streuung des Investments in überschaubarem Umfang in die eigene Investment-Strategie integriert werden – auch dann, wenn sie bisher keine Platinbarren besitzen. Grundsätzlich wird empfohlen, etwa 1/5 des Edelmetallbestandes in Gold und den Rest in Silber zu investieren, um ein Gleichgewicht zwischen Stabilität und Chancen zu erreichen. Platinbarren unterstützen diese Strategie und können neben Silber für stattliche Wertzuwächse sorgen. Denn Platin hat im Zuge der mehrjährigen Schwäche- und Seitwärtsphase bei den Edelmetallen deutlich mehr aufzuholen als Gold und Silber, viele Anleger sagen dem weissen Metall eine glänzende Zukunft voraus. Und mit Platinbarren bekommen Anleger das meiste Platin für ihr Geld.

 

Platinbarren im Zollfreilager handeln: Die Mehrwertsteuer fällt weg
Wer einen Platinbarren über die Rheingold Edelmetall AG beziehen möchte, sollte auch einen Blick auf unsere zusätzlichen Services werfen. Viele Käufer aus Liechtenstein oder der Schweiz möchten ihren Platinbarren auch in unserem Hochsicherheits-Zollfrei-Lager in Liechtenstein einlagern. Wenn die Platinbarren im Zollfreilager belassen werden, ist der An- und Verkauf der Platinbarren nicht mit der Mehrwertsteuer belegt. Der steuerfreie Handel mit Platinbarren ist über ein Zollfreilager völlig legal möglich und sorgt dafür, dass die Platinbarren sofort mit Gewinn verkauft werden können, wenn der Platinpreis steigt. Das Zollfreilager erfreut sich für Investoren im Bereich der Platinbarren grosser Beliebtheit, weil sie auf diesem Weg die hohe Mehrwertsteuer für Platinbarren völlig legal umgehen können. Ausserdem müssen sich Anleger bei dieser Dienstleistung keine Gedanken um die Lagerung ihrer Platinbarren machen, denn die sichere Verwahrung wird durch die Rheingold Edelmetall AG sichergestellt. Das Zollfreilager ist also eine optimale Lösung für Käufer von Platinbarren.

 

Alternativ besteht für Kunden auch die Möglichkeit, die Platinbarren ausserhalb von Liechtenstein oder der Schweiz ausliefern zu lassen. In diesem Fall ist jedoch eine vorherige Abstimmung mit uns nötig, um die Modalitäten für den Versand ausserhalb von Liechtenstein und der Schweiz zu klären und die Platinbarren sicher zu ihrem neuen Besitzer zu schicken.

  • Au 1'261.37 1'261.67
    Gold
      Bid Ask
    EUR 1'079.25 1'079.50
    CHF 1'261.37 1'261.67
    USD 1'288.30 1'288.60
  • Ag 16.66 16.69
    Silber
      Bid Ask
    EUR 14.26 14.28
    CHF 16.66 16.69
    USD 17.02 17.05
  • Pt 918.40 923.29
    Platin
      Bid Ask
    EUR 785.79 789.98
    CHF 918.40 923.29
    USD 938.00 943.00
  • Pd 977.14 982.04
    Palladium
      Bid Ask
    EUR 836.06 840.24
    CHF 977.14 982.04
    USD 998.00 1'003.00
Noch 0:13 bis zur Kurs-Aktualisierung