An- und Verkauf geschlossen

Weitere Informationen erhalten sie hier

Silbermünze Wiener Philharmoniker 1 oz

Mehr Ansichten
13,00 CHF
Netto: 16,80 CHF MWSt.: 7.7% 18,09 CHF
Shop momentan geschlossen

Verfügbarkeit: Auf Lager

Bitte beachten Sie:
Die Abbildung zeigt ein Produktbeispiel.
Individuelle Jahrgangs- und Motivwünsche können leider nicht berücksichtigt werden. 
Die Zuteilung erfolgt nach aktueller Verfügbarkeit.

Edelmetall
Silber
Feingewicht
31,10 g
Feinheit
999
Verpackung
in Münztasche oder Tube
Hersteller
Münze Österreich
Herkunftsland
Österreich

Kontaktieren Sie uns

Fill out my online form.

Jedes Jahr am 1. Januar blicken Kulturfreunde und solche, die gerade von der Silvesterfeier nach Hause gekommen sind, gespannt auf ihren Fernseher – denn dann spielen die Wiener Philharmoniker traditionell zum Neujahrskonzert auf. Das Orchester aus Wien geniesst einen erstklassigen Ruf und ist bereits seit 1842 aktiv. Die Heimat der Musiker befindet sich im Goldenen Musikvereinssaal in der Wiener Innenstadt. Die Wiener Philharmoniker zählen zu den wichtigsten Aushängeschildern der Republik Österreich, sie befinden sich regelmässig auf Konzertreisen in der ganzen Welt.

 

Seit 2008 ist eine gleichnamige Silber Anlage Münze der numismatische Botschafter auf dem Silber Bullion Markt. Die Wiener Philharmoniker Silbermünzen sind in aller Welt begehrt und auch in der Schweiz und Liechtenstein besonders beliebt, denn das Nachbarland geniesst hierzulande grosses Vertrauen, sie zählt bei der Rheingold Edelmetall AG zu den absoluten Bestsellern

 

Wiener Philharmoniker in Silber gilt als beliebteste Silber Bullion Münze der Welt

Der Wiener Philharmoniker in Silber hat sich nur wenige Jahre nach seinem Erscheinen im Jahr 2008 zu der wohl beliebtesten Silber Bullion Münze in ganz Europa entwickelt und war zwischenzeitlich die meistverkaufte Anlagemünze in Europa. Zuvor mussten Anleger in Europa auf andere Silber Bullion Produkte aus Übersee zurückgreifen, insbesondere auf den Maple Leaf aus Kanada sowie den American Eagle aus den USA. In Österreich investierten viele Menschen auch in offizielle Gedenkmünzen aus Silber, wenn sie etwas Geld in Silber anlegen wollten. Die Münze Österreich hat im Jahr der grossen Finanzkrise erstmals Philharmoniker Silbermünzen auf den Markt gebracht, weil die Nachfrage nach Silbermünzen auf einen Rekordstand gestiegen war. Und bislang spielte die Münze Österreich auf dem weltweiten Markt für Silbermünzen eine untergeordnete Rolle. Sie war zwar für prächtige Sammlermünzen in Silber bekannt, doch einen Wiener Philharmoniker in Silber gab es nicht.

 

Im Jahr 2008 kam der Wiener Philharmoniker in Silber erstmals auf den Markt

Dies änderte sich jedoch im Jahr 2008, als die Münze Österreich mit einer Silber-Variante der Wiener Philharmoniker Münzen in direkte Konkurrenz zu den traditionsreichen Silber Bullion Münzen wie dem Maple Leaf aus Kanada oder dem American Eagle trat. Und das Experiment war erfolgreich: Der Philharmoniker ist in Europa wegen seiner niedrigen Prägekosten beliebt, denn im Vergleich zu den meisten Prägungen aus Übersee ist kein langwieriger Transport nötig. Bei den meisten Edelmetallhändlern ist der Wiener Philharmoniker allerdings wegen der Differenzbesteuerung in Deutschland, die auf Produkte aus Mitgliedsstaaten der EU nicht angewendet werden darf, ein paar Euro teurer als vergleichbare Silbermünzen. Hier zahlt sich der Standort der Rheingold Edelmetall AG aus: Als Edelmetallhändler mit Sitz ausserhalb der EU kann die Rheingold Edelmetall AG den Philharmoniker in Silber besonders preiswert anbieten. Die Wiener Philharmoniker Silber Münzen zählen auch in der Schweiz und Liechtenstein zu den meistverkauften Silbermünzen.

 

Auf den Wiener Philharmoniker Silbermünzen ist ein altbekanntes Motiv zu sehen

Zusätzliche Pluspunkte sammelte die Münze Österreich mit der Entscheidung, auf ihren Wiener Philharmoniker Silber Münzen ein altbewährtes und international bekanntes Motiv zu nutzen: Auf der Vorderseite der Wiener Philharmoniker Silbermünzen ist die prächtige Orgel aus dem goldenen Saal des Wiener Musikvereins zu sehen. Dieses Instrument ist jedes Jahr prominent im Bild zu sehen, wenn das Neujahrskonzert aus Wien live übertragen wird. Die Orgel wird eingerahmt von der Landesbezeichnung, dem Gewicht und der Feinheit. Die Rückseite der Wiener Philharmoniker Silbermünzen wird von den Instrumenten der Wiener Philharmoniker geziert - das Cello, eingerahmt von Horn und Harfe, einem Fagott sowie vier Geigen. Insbesondere in der Schweiz und Liechtenstein ist die Nachfrage nach den Wiener Philharmoniker Silbermünzen gross.

 

Die Wiener Philharmoniker Bullionmünzen entwickelten sich schnell zu einem Bestseller 

Schon lange vor dem Wiener Philharmoniker in Silber hat die Münze Österreich goldene Bullion Münzen mit dem Motiv der Wiener Philharmoniker ausgegeben. Damals machte sich die Münzprägestätte das weltweit exzellente Image des Orchesters zunutze und gestaltete einen numismatischen Botschafter für die Republik Österreich. Und bereits ein Jahr später wurde die Goldmünze die meistverkaufte in Europa, in den Jahren 1992, 1995, 1996 und 2000 erhielt sie den Titel der „meistgekauften Münze der Welt“ durch den World Gold Council. Inzwischen setzt die Münze Österreich mit den Wiener Philharmoniker Münzen in Gold und Silber jedes Jahr rund eine Milliarde Euro um, dies einspricht einem Grossteil des Jahresumsatzes.

 

Wiener Philharmoniker Silbermünzen sind in Österreich offizielles Zahlungsmittel

Der Silberne Philharmoniker wird jedes Jahr in Millionenauflage hergestellt und kann daher mit einem minimalen Prägeaufschlag verkauft werden. Es gibt den Wiener Philharmoniker in Silber bislang ausschliesslich als Standardausführung zu einer Unze mit einem Durchmesser von 37 Millimetern. Die Münze hat einen Nennwert von 1,50 Euro – man könnte also mit dem Wiener Philharmoniker in Österreich einkaufen gehen. Die Wiener Philharmoniker Silbermünzen sind im Umlauf in Österreich aber nicht anzutreffen. Nachdem der erste Jahrgang der Wiener Philharmoniker Silber Münzen im Jahr 2008 noch einzeln in Folie verpackt wurde, gibt es inzwischen so genannte Münztubes, in denen sich 20 Wiener Philharmoniker Silbermünzen befinden. 25 dieser Tubes werden in Masterboxen verpackt. Anleger in der Schweiz und Liechtenstein sollten sich einige Wiener Philharmoniker Silber Münzen ins Depot legen.

 

  • Au 1'542.17 1'542.55
    Gold
      Bid Ask
    EUR 1'457.13 1'457.49
    CHF 1'542.17 1'542.55
    USD 1'614.50 1'614.90
  • Ag 13.29 13.33
    Silber
      Bid Ask
    EUR 12.56 12.60
    CHF 13.29 13.33
    USD 13.92 13.96
  • Pt 687.74 693.48
    Platin
      Bid Ask
    EUR 649.82 655.23
    CHF 687.74 693.48
    USD 720.00 726.00
  • Pd 2'167.35 2'176.90
    Palladium
      Bid Ask
    EUR 2'047.83 2'056.86
    CHF 2'167.35 2'176.90
    USD 2'269.00 2'279.00
Noch 3:19 bis zur Kurs-Aktualisierung